Raclette-Abend

Der erste Racletteabend ist bereits ausgebucht. Deshalb bieten wir ein zweites Datum an: am 8.Oktober 2016 ab 17.00h gibt es nocheinmal Raclette in den Reben. Bitte anmelden unter meret.franke@gmail.com!

Eigengewächswirtschaft 2016

Auch diesen Herbst ist unsere Eigengewächswirtschaft wieder geöffnet:

Sonntag, 4. September 2016, 10.00 Uhr – 18.00 Uhr

Sonntag, 11. September 2016, 10.00 – 18.00 Uhr

Sonntag, 18. September 2016, 10.00 – 18.00 Uhr

Sonntag, 25. September 2016, 10.00 – 18.00 Uhr

Samstag, 1. Oktober 2016, ab 17.00 Uhr, Raclette-Abend, Reservation an meret.franke@gmail.com

Sonntag, 2. Oktober 2016, 10.00 Uhr – 18.00 Uhr

Sonntag, 9. Oktober 2016, mit Live-Musik: Lena and the Boyscouts

2012 8-12 053

 

Wiehnachtsmärt 2015

Am 11. bis 13. Dezember sind wir am Weinachtsmarkt!

IMG_0514
Öffnungszeiten:

Freitag 11 – 20 Uhr,

Samstag 9 – 18 Uhr,

Sonntag 11 – 18 Uhr.

 

Wir bieten unsere verschiedenen Weinsorten an: Schaumwein „Glückstropfen“, Schnäggebärger (aus Johannitertrauben), Blauburgunder.

Ebenfalls erhältlich: das Buch über den Rebbau im Baselbiet:

Buchcover

 

 

 

 

 

 

Neu gibt’s bei uns auch Käse: Alpkäse von der Maederalp im Lauterbrunnental, hergestellt von Lisette. Portioniert und vakuumiert oder im Offen-Anschnitt.

IMG_2082

IMG_2399

Herbst im Üetental

IMG_2321

 

Kultur im Heustock: IMG_2518Am 11. September 2015 fand eine Lesung mit Kaspar Lüscher statt.

 

 

IMG_2406

Goldener Herbst

 

 

 

 

Herbsten: am 18. September 2015 die weissen Sorten Johanniter und Kerner, am 1. Oktober die Blauburgunder.

Herbst 2015: Neuigkeiten

Wie alle Jahre ist auch im 2015 die Eigengewächs-Wirtschaft in den Liestaler Reben wieder offen:

erstmals am 6. September und an allen weiteren Sonntagen bis und mit 11. Oktober, jeweils von 10:00 bis 18:00.

_________________________________________________

Ausserdem liest der Schauspieler Kaspar Lüscher* im Uetental, und zwar am:

Samstag, 12. September um 19:00. Wirtschaft geöffnet ab 18:00

_______________________________________________

An den beiden Samstagen vom 26. September und 3. Oktober bieten Meret und Philipp Franke ein Zmorge in den Reben an. Jeweils ab 9:00 bis 14:00.

*****************************************************************

*Kaspar Lüscher

übers Läbe und über d’Liebi –

im Baselbiet und au vo wiiterumenand“

Zum drittemol chunnt er ins Uetetal. Dasmol liest er usgsuecht für dä Septämber-Obe Mundart Gschichte vom Traugott Meyer und au vo andere…..

Kaspar Lüscher, aufgewachsen in Liestal und Füllinsdorf – unterdessen nach einem Sprung an den Zürisee auf der sonnigen Seite vom Bözberg im Fricktal gelandet. Wer ihn in seinen zahlreichen Geschichtenwanderungen oder auf der Bühne erlebt hat, lernte seine schauspielerischen und sprachlichen Fähigkeiten schätzen. Mit Worten, Mimik und Gesten verkörpert er die verschiedensten Personen, um am Schluss wieder der zu werden, der er immer ist und war.

Er versteht es, seine Zuhörerschaft auf spontane, lustige und herrliche Art in den Bann zu ziehen.

Kaspar Lüscher liess sich an der Schauspielakademie Zürich ausbilden, spielte 1977 bis 1986 am Theater Claque in Baden und von 1986 bis 1994 am Theater Coprinus in Zürich. Seit 1994 ist er frei schaffend. Er schreibt im Auftrag von Zeitungen und Kulturkommissionen. Er spricht und liest für Radio und Fernsehen SRF, wie 2014 die Sommerlesung in der Mundartsendung „Schnabelweid“ auf SRF1 mit Traugott Meyers Roman „S Tunälldorf“.

Mehr unter: www.kasparluescher.ch

Wer am 12. September nicht ins Uetental kommen kann, hat  eine weitere Gelegenheit, Kaspar Lüscher zu hören und zu sehen . . . und zwar am

20. November 2015, im Dichter- und Stadtmuseum Liestal. Er wird dort Texte von Jonas Breitenstein lesen.

 

 

 

 

 

 

Neuerscheinung

«Au amene chrumme Räbstäcke wachst e guete Wyy», besagt ein altes Baselbieter Sprichwort. Den guten Wein findet man im Kanton Basel-Landschaft zwar weiterhin, sogar zunehmend, den krummen Rebstecken sucht man heute hingegen vergebens. Warum beides so ist, erzählt uns Franz Kaufmann, «selber in und mit den Reben aufgewachsen», in Band 6 der Buchreihe „bild.geschichten.bl“ anhand von mehr als hundert sorgfältig ausgewählten Bilddokumenten.

Während Jahrhunderten, als der Wein keineswegs ein edles Tafelgetränk, sondern ein lagerfähiges Lebensmittel war, prägte der Rebbau im Baselbiet das Leben der ländlichen Bevölkerung ebenso wie das Gesicht der Landschaft, und er war von nennenswerter wirtschaftlicher Bedeutung. Bis ihm gegen Ende des 19. Jahrhunderts eine frühe Form der Globalisierung beinahe zum Verhängnis wurde. Der Autor erläutert fundiert die Geschehnisse rund um die «Rebbaukrise», vor allem aber lässt er in Rebwerk im Baselbiet mithilfe vieler einzigartiger Fotografien eine einst wesentliche Facette der Baselbieter Kultur nochmals lebendig werden.

Buchcover

 

 

Musik, Wein und Picknick

folgende Daten müsst Ihr Euch unbedingt vormerken:

Sonntag, 14. September 2014 ab 12:00 Uhr: Konzert mit Pepperongino.

Samstag, 20. September 2014 ab 14:00 Uhr: Picknick in den Reben. Ein Event im Rahmen der Genusswoche.
Unser Picknickkorb ist gefüllt mit Speck und Käse und einer Flasche Wein von unseren Reben sowie Süssmost von den hiesigen Hochstammbäumen. Sie suchen sich einen Platz im Rebberg und geniessen die schöne Landschaft. Start ist bei der Eigengewächswirtschaft im Uetental 17.